Zyban bestellen ohne Rezept

Zyban rezeptfrei kaufen

Zyban Generika ist das erste Medikament zur Raucherentwöhnung, das nicht den Suchtstoff enthält, von dem man sich lösen möchte, nämlich das Nikotin.

In Zyban ohne Rezept ist der Wirkstoff Bupropion mit einer Dosierung von 150mg enthalten, auch bekannt unter dem Namen Amfebutamon, welcher schon seit Jahren als Antidepressivum seinen Bekanntheitsgrad geniesst. Seine positive Wirkung auf die Raucherentwöhnung wurde durch Zufall entdeckt, als Patienten durch die Einnahme vom Wirkstoff Bupropion im Rahmen der Behandlung einer Depression plötzlich aufgehört haben zu rauchen.

Diese Beobachtung wurde wissenschaftlich erforscht und bestätigt. Heraus kam das Medikament Zyban rezeptfrei und Zyban Generika mit dem darin enthaltenen Wirkstoff Bupropion, welches in den USA seit 1997 und seit Juli 2000 auch auf dem deutschen Markt vorhanden ist. Zyban kaufen ist die Möglichkeit das Rauchen entgültig sein zu lassen.
 


Zyban online kaufen als Generikum

Der in Zyban Generika enthaltene Wirkstoff Bupropion greift in den komplizierten körpereigenen Mechanismus ein. Beim Rauchen wird Nikotin aufgenommen, das sich an bestimmten Stellen der Nervenzellen festsetzt. Dadurch erhöht sich die Konzentration der Botenstoffe Dopamin und Noradrenalin im Gehirn. Dopamin löst ein Genussgefühl aus und ist für die Entstehung der Nikotinsucht verantwortlich. Noradrenalin hingegen steigert die Aufmerksamkeit und dadurch auch die Leistungsfähigkeit des menschlichen Körpers.

Durch den regelmäßigen Konsum von Nikotin gewöhnt sich der Körper an die höhere Konzentration dieser beiden Botenstoffe. So erklären sich auch die beim Nikotinentzug auftretenden Entzugserscheinungen. Da der Anteil an Dopamin und Noradrenalin bei der Raucherentwöhnung und beim Entzug von Nikotin sinkt, kommt es zu Konzentrationsstörungen, zu Reizbarkeit und zu einem starken Verlangen nach Nikotin. Diese Entzugssymptome werden durch Bupropion gesenkt, das die Konzentration der beiden Botenstoffe im Gehirn konstant hält und dadurch das starke Verlangen nach Nikotin reduziert. Bupropion setzt dabei an anderen Bindungsstellen der Nervenzellen an, wodurch es keine suchtauslösende Wirkung hat.

Für wen Zyban Generika bestellen empfehlenswert ist

Zyban ist für Raucher geeignet, die aus eigenem Antrieb bereit und willens sind, mit dem Rauchen aufzuhören. Das sind Raucher, die motiviert sind, auf Zigaretten zu verzichten und die bereits ein oder auch mehrere Versuche unternommen haben, mit dem Rauchen aufzuhören. Nicht geeignet ist das Medikament für Raucher, die Lust am Rauchen haben und möglicherweise von anderen dazu überredet werden, mit dem Rauchen aufzuhören. Darüber hinaus gibt es einige Risikogruppen, die auf die Einnahme verzichten sollten.

Die Wirkung von Bupropion wird verstärkt bei Patienten, die Malariamittel, Insulin oder Appetithemmer einnehmen, da sie die Bereitschaft für zentralnervöse Krämpfe fördern. In Ausnahmefällen kann der Wirkstoff Bupropion Epilepsien hervorrufen, sodass Zyban bei diesen oder ähnlichen Erkrankungen nicht eingenommen werden darf. Das gilt gleichermaßen für Arzneimittel, die bereits Bupropion enthalten, für exzessiven Alkoholkonsum, für Drogensucht, bei Gehirntumoren oder einer schweren Leberfunktionsstörung. Wer normalerweise einen hohen Alkoholkonsum hat, aber diesen gerade beendet hat oder beenden will, sollte auf eine Raucherentwöhnung mit Zyban Generika ebenfalls verzichten. Das gilt auch für Essstörungen, beispielsweise für Bulimie und Magersucht, aber auch in der Schwangerschaft und während der Stillphase. Das Medikament ist außerdem nicht geeignet für Menschen, die bereits andere Arzneimittel gegen Depressionen oder Beruhigungsmittel einnehmen oder unter bipolaren Störungen, also extremen Stimmungsschwankungen leiden.

Zyban Dosierung

In der Anfangsphase der Zulassung von Zyban in Europa kam es vermehrt zu Nebenwirkungen, darunter zentralnervöse Krämpfe wie Epilepsie, worauf das Dosierungsschema geändert wurde. Anders als früher wird heute in den ersten sechs Tagen lediglich eine Tablette eingenommen. Die Dosierung von Bupropion wird erst ab dem siebten Tag auf zwei Tabletten täglich erhöht. Zyban gibt es einmal als Retardtabletten mit 150 mg Bupropion und als Tabletten mit veränderter Wirkstofffreisetzung, die entweder 150 mg oder 300 mg Bupropion enthalten. Welche Wirkstärke und Darreichungsform für die Raucherentwöhnung die richtige ist, entscheidet der behandelnde Arzt.

Mögliche Nebenwirkungen Zyban

Sie haben die Möglichkeit bei Medmarkt24.com Zyban rezeptfrei und günstig zu kaufen. Jedoch handelt es sich auch bei Zyban Generika um ein Arzneimittel.

Folgende Nebenwirkungen traten Im Rahmen von durchgeführten wissenschaftlichen Studien zu Beginn der Einnahme von Zyban auf:

  • Mundtrockenheit
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel oder Hautausschläge auf, welche während der Therapie verschwanden.
  • In seltenen Fällen kam es zu Bauchschmerzen und Übelkeit oder traten Krampfanfälle auf.
  • Ebenfalls selten kam es zu psychiatrischen Störungen wie Nervosität, Schlafstörungen, Angstzuständen und Depressionen.

Dazu kam es in den Studien bevorzugt dann, wenn Patienten bereits im Vorfeld an psychischen Erkrankungen litten. Außerdem konnte bei den psychiatrischen Nebenwirkungen nicht eindeutig geklärt werden, ob diese Störungen als Nebenwirkungen von Zyban oder als Folge des Nikotinentzugs zu werten sind. Anders als andere Medikamente zur Raucherentwöhnung ist in diesem Medikament kein Nikotin enthalten, sodass das Suchtpotenzial des Wirkstoffs Bupropion als sehr gering eingeschätzt wird. Während der Raucherentwöhnung und der Einnahme von Zyban ist eine regelmäßige Kontrolle durch den Arzt empfehlenswert. Das Risiko für mögliche Nebenwirkungen erhöht sich bei Menschen, die an einer Nieren- oder Lebererkrankung leiden oder älter als 65 Jahre alt sind. In diesen Fällen ist es möglich, die Dosierung zu reduzieren und eine engmaschigere Überwachung durch den Arzt vorzunehmen.

Der Verlauf der Entzugstherapie

Die Entwöhnungstherapie mit Zyban ist anders als bei anderen Nikotinersatzpräparaten relativ kurz und dauert im Normalfall nur sieben bis neun Wochen. Wer wirklich daran interessiert ist, auf den blauen Dunst der Zigarette dauerhaft zu verzichten, kann sich das Medikament von einem Arzt verordnen lassen, der über den Verlauf der Entwöhnungstherapie, die Wirkung und die Einnahmedauer informiert. Die Behandlung beginnt noch während der Rauchphase, wobei der tägliche Nikotinkonsum kontinuierlich gesenkt wird. Die eigentliche Wirkung setzt nach acht bis zwölf Tagen ein und erst dann beginnt der Nikotinverzicht. Bis dahin sollte sich der Raucher auch mental darauf einstellen, dass er ab diesem Zeitpunkt den Nikotinkonsum gänzlich einstellt. Eine psychologische Begleitung kann sich positiv auf die Entzugstherapie auswirken. Während und auch nach der Entwöhnungsphase sollten ehemalige Raucher darauf achten, rückfallträchtige Situationen zu vermeiden. Obwohl die Nikotinabhängigkeit seit 1999 als eigenständige Krankheit anerkannt ist, wird dieses Medikament nicht von den Krankenkassen bezahlt. Dennoch ist Zyban verschreibungspflichtig, wobei die Verordnung auf einem Privatrezept und auf eigene Rechnung erfolgt. Die Kosten für eine Entzugstherapie belaufen sich umgerechnet auf den Tag auf eine Schachtel Zigaretten.

Wer als Raucher nicht bereit ist, seine angestammten Rauchgewohnheiten aufzugeben, wird auch mit einer Zyban Bestellung den gewünschten Erfolg nicht erzielen. Denn wie bei anderen Nikotintherapien ist der Wille des Rauchers, mit dem Rauchen aufzuhören, von zentraler Bedeutung.

MoDiMiDoFrSaSo
  • Deutsch
  • English
  • French
  • Italian
  • Spanish
  • Netherlands
  • Norwegian
Medmarkt24 Partners & Friends